In der Natur

Heidelberg liegt eingebettet zwischen wunderschönen Wäldern nicht nur am Neckar, sondern auch am Rande des Naturparks Neckar-Odenwald. Entdecken Sie mit uns Sagen, Legenden und Historisches. Die angrenzenden Wälder bergen zwei Klosterruinen, eine keltische Ringwallanlage, Befestigungen aus dem 30 jährigen Krieg und natürlich befindet sich auch manch einladendes Gasthaus auf unserem Weg


Folgende Führungen haben wir für Sie vorbereitet...


Wanderung durch den Forst


Der Heiligenberg, eine alte keltische Ringwallanlage, ein geheimnisumwitterter Ritualschacht und düstere Klosterruinen sind die Zutaten zu Ihrem atmosphärischen Abenteuer.

Auf unserem Weg durch den Naturpark "Odenwald" folgen wir dem Keltenpfad zu den Hinterlassenschaften von Kelten, Römern und Mönchen. Selbst die nationalsozialistische Vergangenheit hat hier ihre bauliche Spuren hinterlassen.

Dann folgen Sie unserem Tour Guide auf einer Wanderung zu den Ruinen und Bodendenkmalen auf dem Heiligenberg. Die Route führt auf gut ausgebauten Wanderwegen durch den romantischen Wald.

Vom Philosophenweg zum Stift Neuburg


Unser Tour Guide geleitet Sie und Ihre Gäste über den Philosophenweg zum Kloster Stift Neuburg. Dabei gibt er natürlich interessante Geschichten über den Philosophenweg zum Besten

Der Philosophenweg ist ein ca. zwei Kilometer langer Weg, der vom Heidelberger Stadtteil Neuenheim auf den schönen Heiligenberg führt und ein beliebtes Ziel für Wanderer ist. Er liegt damit dem Heidelberger Schloss am Königstuhl direkt gegenüber und ist eine der Sehenswürdigkeiten Heidelbergs. Nach ca. einem Kilometer endet der ausgebaute Touristenweg und wir erreichen einen Wald.

Über Forst- und Wanderwege gelangen Sie zum romantischen, am Waldesrand gelegen Kloster Stift Neuburg


Folgende Kostüm-Führungen haben wir für Sie vorbereitet...


Hexentanz und Mönchsmord


Unsere spannende Reise führt in die Geschichte einer der ältesten Stadtanlagen der Region, deren Überreste, verborgen im dichten Wald, ihrer Entdeckung harren. Falls Sie also keine Furcht haben vor Geschichten von schwarzen Reitern, einer „kopflosen" Dame aus der Zeit der Kreuzzüge, meuternden Mönchen und einer düsteren Krypta, in der die Geister von drei in einer Gewitternacht erschlagenen Mönchen spuken sollen, dann folgen Sie dem großherzoglichen Förster Hubertus Heimbold auf seiner Pirsch durch den „furchterregenden" Forst. Sie werden auf Ihrem Wege so mancher Geschichte von unheimlichen Gestalten und historischen Zeitgenossen lauschen.

Hexentanz und Mönchsmord: Special


Hier legen wir noch eins drauf! Schaudernd treffen Sie auf einen Soldaten der Nachtwache der grauenhaftes zu berichten weiß, einen Knecht der seit über 500 Jahren ruhelos seinen Herren und den rechten Weg sucht. Und außerdem begegnen Sie dem Geist einer „Hexe“, die seit Jahrhunderten in den Ruinen umgeht und von Ihrer eigenen qualvollen Hinrichtung berichtet

Unsere Zeitzeugen sind passend gewandet und gerüstet und geben Ihnen Einblicke in Sagen, Geschichten und Geschichte, sowie das Alltagsleben längst vergangener Zeiten.