Öffentliche Termine für die Nachtwächterführungen

Tickets erhalten Sie beim Tour Guide

Die Führungen finden ab 3 Personen bei jedem Wetter statt.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Tickets erhalten Sie beim Tour Guide.

 

Eintrittskarten (normal): 8,50€

Eintrittskarten (ermäßigt): 7,50€

 

Geschenkgutscheine: ab 8,50 €

Infos
 

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

 

Treffpunkt für alle Altstadtführungen ist die Marienstatue auf dem Kornmarkt.

 

Treffpunkt für "Hexentanz und Mönchsmord" ist auf dem Heiligenberg, direkt vor der Waldschenke:

www.waldschenke-heidelberg.de/

 

Treffpunkt für "Gründer, Gräber und Gelehrte" ist der Haupteingang zum Bergfriedhof an der Rohrbacher Strasse.

 

Treffpunkt für "Von Sissi, Römern und Revolutionären" ist der Brunnen auf dem Neuenheimer Marktplatz.

 

Informationen zum Inhalt unserer öffentlichen Führungen finden Sie weiter unten...


Terminübersicht


Terminübersicht für unsere öffentliche Führungen

 

Termine:

 

02.02.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

09.02.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

16.02.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

23.02.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

 

01.03.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

02.03.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

08.03.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

09.03.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

15.03.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

16.03.   20.00 Uhr   Studentengesindel, Hurenpack und  

                                  Franzosensturm

22.03.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

23.03.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

29.03.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

30.03.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

 

05.04.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

06.04.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

12.04.   20.00 Uhr   Studentengesindel, Hurenpack und

                                   Franzosensturm

13.04.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

19.04.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

20.04.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

21.04.   15.00 Uhr   Hexentanz und Mönchsmord

22.04.   15.00 Uhr   Von Sissi, Römern und Revolutionären

26.04.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

27.04.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

28.04.   15.00 Uhr   Gründer, Gräber und Gelehrte

 

01.05.   15.00 Uhr   Von Sissi, Römern und Revolutionären

03.05.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

04.05.   20.00 Uhr   Studentengesindel, Hurenpack und

                                   Franzosensturm

10.05.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

11.05.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

12.05.   15.00 Uhr   Hexentanz und Mönchsmord

17.05.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

18.05.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

24.05.   20.00 Uhr   Studentengesindel, Hurenpack und

                                   Franzosensturm

25.05.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

26.05.   15.00 Uhr   Von Sissi, Römern und Revolutionären

28.05.   15.00 Uhr   Von Sissi, Römern und Revolutionären

30.05.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

31.05.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

 

01.06.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

07.06.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

08.06.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

09.06.   15.00 Uhr   Hexentanz und Mönchsmord

10.06.   15.00 Uhr   Von Sissi, Römern und Revolutionären

14.06.   20.00 Uhr   Studentengesindel, Hurenpack und

                                   Franzosensturm

15.06.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

21.06.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen

22.06.   20.00 Uhr   Werwölfe, Wiedergänger und Vampyre

28.06.   20.00 Uhr   Mörder, Mägde, Missetaten

29.06.   20.00 Uhr   Henker, Hexen, Hübschlerinnen


Nachtwächterführung in Heidelberg 2
Mit dem Heidelberger Nachtwächter unterwegs

 

Sie suchen noch ein Geburtstag- oder Weihnachtsgeschenk?  Sie können bei uns Geschenkgutscheine für die öffentlichen Führungen oder auch für die Gruppen Specials erwerben!

 

 


Unsere Führungen


HENKER, hexen, hübschlerinnen

Mit der Henkerstochter durch Heidelbergs Gassen. Das Mittelalter - Hexen brennen am Neckar, Huren und Diebe gehen an der Alten Brücke ihrem Gewerbe nach und der Henker bietet seine blutigen Dienste gemäß einer exakten Preisliste an. Hübschlerinnen bieten ihre Liebesdienste im Fauenhaus feil. Entdecken Sie mit unseren Führungen an der Seite der Henkerstochter die dunkle Seite der romantischen Altstadt. Lauschen Sie den Erzählungen von schaurigen Verbrechen und grausamen Strafen. Sie werden erstaunt sein, was man mit dem Einäschern von Hexen oder dem Abschneiden von Ohren verdienen konnte!


Werwölfe, wiedergänger und vampyre

Eine nächtliche Exkursion zu den Schauplätzen von grausigen Erscheinungen, Mythen und Legenden in der Altstadt. Der Nachtwächter der Heidelberger Stadtwache führt Sie zu Orten und Geschehnissen, von denen Sie besser nie etwas gehört hätten. Schändliche Mörder, liederliche Studenten und fürchterliche Scheusale trieben einst ihr Unwesen in unserer romantischen Stadt und so manche malerische Gasse birgt seit Jahrhunderten ein schreckliches Geheimnis.


mörder, mägde, missetaten

Ergründen Sie mit dem "Commissar" die Schattenseiten der Romantik und erleben Sie spektakuläre Kriminalfälle aus der Heidelberger Altstadt. Im 19. Jahrhundert war Heidelberg der Inbegriff der "Romantik", aber hinter den malerischen Fassaden lauerten menschliche Abgründe und kriminelle Machenschaften: Alte Damen schlachten Katzen und verkaufen sie als Braten, Studenten erschlagen einen ehrbaren Gardisten und ein Antiquitätenhändler verkauft den Säbel des Hölzerlips gleich dutzendfach an nichts ahnende Touristen.


Von Sissi, Römern und Revolutionären    NEU!

Erleben Sie mit uns die, im wahrsten Sinne des Wortes, „andere Seite“ von Heidelberg.

Die „Neuenheimer Seite“ war die römische Keimzelle Heidelbergs. Vom Handwerkerviertel entwickelte sich Neuenheim schon Ende des 19.Jahrhunderts zum „besseren Vorort“.

Folgen Sie uns von der alten Römerbrücke über den Philosophenweg zum Bismarkturm und der Hölderlinanlage zu dem verlorenen Dorf Dagersbach und den Schanzen der 1848er Revolution. Genießen Sie das unbeschreibliche Panorama der Altstadt und erfahren Sie alles rund um die Historie dieses unglaublichen Platzes. Wir wandeln wortwörtlich auf den Spuren von Sissi, Mark Twain, Hölderlin, Brentano und Victor Hugo, denn im 19. Jahrhundert waren Spaziergänge auf dem romantischten aller Wege in Heidelberg bei Studenten und Reisenden beliebt. Wir, und dann auch Sie, wissen warum!

 


gründer, gräber und gelehrte

Ein geführter Spaziergang über den Heidelberger Bergfriedhof. Der Bergfriedhof und seine Denkmale erzählen die Geschichten Heidelbergs, der jüdischen Gemeinde, der Freunde der Feuerbestattung, Friedrich Eberts, Bunsens und etlicher anderer wichtiger Personen. Ein Streifzug, auch durch die Kulturgeschichte von Grabstein und Begräbnis. Die Herren bitten wir, für den Besuch des Jüdischen Friedhofs eine Kopfbedeckung mitzubringen.


Studentengesindel, Hurenpack und Franzosensturm      NEU!

Die Gouvernante „Marie Louise von Längefeldt“ plaudert munter aus dem Nähkästchen und entführt Sie in das Panopticum Heidelbergs im 19. Jahrhundert. Sie tratscht über alles und jeden. Von saufenden und raufenden Studenten über marodierende französische Soldaten, die Heidelberg abfackelten, diebische Katholiken, die die Bücher der Universität stahlen, über halluzinierende Chorherren und brennende Kälber bis hin zu gockelhaften Dichtern und Denkern, die hinter jeden Rock her waren, kriegt hier jeder sein Fett ab. Tauchen Sie mit uns in die andere, spannende Geschichte Heidelbergs ein, unterhaltsam, aufregend…aber immer mit dem berüchtigten Augenzwinkern.

 


hexentanz und mönchsmord

Der Heiligenberg, eine alte keltische Ringwallanlage, ein geheimnisumwitterter Ritualschacht und düstere Klosterruinen sind die Zutaten zu diesem atmosphärischen Abenteuer. Die spannende Reise führt in die Geschichte einer der ältesten Stadtanlagen der Region. Falls Sie also keine Furcht haben vor Geschichten von schwarzen Reitern, einer „kopflosen" Dame aus der Zeit der Kreuzzüge, meuternden Mönchen und einer düsteren Krypta: Dann folgen Sie dem großherzoglichen Förster Hubertus Heimbold auf seiner Pirsch durch den „furchterregenden" Forst. Aber keine Angst! Ihr Begleiter ist wohl bewaffnet und kampferprobt.


WEIHNACHTSMARKTFÜHRUNG:

„NIKOLAUS, KRAMPUS UND DIE WILDE JAGD“ 

Mit der Henkerstochter oder dem Nachtwächter auf dem Weihnachtsmarkt.

 

Die Altstadt ist weihnachtlich geschmückt und herausgeputzt aber in den dunklen Gassen der Altstadt geht das lichtscheue Gesindel um. In den Rauhnächten um das Weihnachtsfest herum bricht die Wilde Jagd auf, Dämonen halten Umzüge und Geister haben Ausgang. In der Kettengasse treibt das Kettenkalb sein Unwesen, auf dem Marktplatz werden Übeltäter gerichtet, Huren und Diebe gehen ihrem Gewerbe nach. Entdecken Sie an der Seite der Henkerstochter oder des Nachtwächters die dunkle Seite der weihnachtlichen Altstadt. Natürlich endet die Führung an unserer Lieblingsglühweinbude.

 



SERVICE / LINKS

Hier finden Sie einige Links zu Hotels und Apartments in Heidelberg.

Die Reihenfolge der Links stellt keine Wertung oder Empfehlung dar.

Hotel Vier Jahreszeiten

http://www.4-jahreszeiten.de/

Hotel Villa Marstall

http://www.villamarstall.de/

Hotel Backmulde

http://www.gasthaus-backmulde-hotel.de/

Hotel Schnookeloch

http://www.hotel-schnookeloch.de/

Schlosshotel Molkenkur

https://www.molkenkur.de/

Hotel Zum Waldhorn

http://www.zum-waldhorn.de/

Sparen Sie sich den Stress mit Parkhaus und Co. und kommen Sie doch einfach mit Bus oder Bahn zu unseren Führungen.

Der Treffpunkt "Marienstatue auf dem Kornmarkt" ist ca. 50 Meter von der Bushaltestelle Bergbahn/Rathaus entfernt.

Ihre Anfahrt können Sie bequem auf https://www.rnv-online.de/startseite.html  planen.

 

Der Bahnhof Heidelberg-Altstadt (S-Bahn etc.) ist nur 900 Meter vom Kornmarkt entfernt. Ihren persönlichen Fahrplan können Sie auf: https://www.bahn.de/p/view/index.shtml

gestalten.

 

Machen Sie mit! Und schonen Sie Umwelt und Ihre Nerven.

 

Und falls Sie doch mit dem Pkw anreisen müssen:

Parkhaus Bergbahn:

Direkt am Kornmarkt (ca. 50 Meter entfernt) befindet sich das Parkhaus Bergbahn.

https://www.swhd.de/p12

Grad um die Ecke finden Sie das Parkhaus Kornmarkt:

 https://www.parkopedia.de/parken/tiefgarage/karlsplatz_rathaus/69117/heidelberg/?arriving=201804061600&leaving=201804061800

Beide Parkhäuser liegen ideal für die Teilnehmer an unseren Nachtwächter und Eventführungen.